Header
Was wir von unseren Lieferanten fordern

Der Hauptabsatzmarkt, den wir als First-Tier-Lieferant in der Automobilindustrie bedienen, verlangt von uns, fortwährend nach geeigneten, im Automoblisektor einschlägig erfahrenen Neulieferanten Ausschau zu halten. Unsere Lieferanten müssen sowohl grundlegende umweltschutzbezogene als auch rechtliche Anforderungen erfüllen.

Die Einkaufsabteilung von ASK ist mit der Erfragung, der Auswahl, der Qualifizierung, der Ausgestaltung und der Kontrolle der Portfolios unserer Lieferanten betraut. Dieser Prozess wird mittels multifunktionaler Teamzusammensetzung unter Einbindung aller Abteilungen umgesetzt.

Der Hauptzielpunkt der Einkaufsabteilung ist es, für jeden Produktbereich eine verlässliche (Null-Fehler-Tendenz) und wettbewerbsfähige Lieferantenaufstellung zu bilden.

Um das zu erreichen, rufen wir nur jene Lieferanten auf, die alle an einen First-Tier-Lieferanten gestellten Anforderungen vollkommen erfüllen und optimieren durch Vergabe von größeren Aufträgen die Geschäftslage unserer Lieferanten.

Wie man Lieferant für ASK wird

Auf der Website zum Download und zur Unterzeichnung verfügbare Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Anhängen zu Qualitäts- und Nachhaltigkeitsvereinbarung sind eine Grundvoraussetzung dafür, auf die Lieferantenliste von ASK gesetzt werden zu können.

Potenzielle Neulieferanten werden gebeten, das auf dieser Website zum Download bereitstehende Neulieferantenformular auszufüllen.
ASK Product TWEETER
TWEETER
ASK Product WOOFER
WOOFER
ASK Product VERSTÄRKER
VERSTÄRKER
ASK Product SUBWOOFERBOX
SUBWOOFERBOX
ASK Product ANTENNENSTÄBE
ANTENNENSTÄBE
ASK Product ANTENNENFÜSSE
ANTENNENFÜSSE
ASK Product ANTENNENVERSTÄRKER
ANTENNENVERSTÄRKER
ASK Product KABEL
KABEL
Was wir von neuen Lieferanten erwarten

Ein Unternehmen muss folgende Anforderungen erfüllen, um ein Lieferant von ASK werden zu können:

1. Qualitätssicherungszertifizierung

Jeder neue Lieferant muss durch eine anerkannte Prüfstelle ISO-9001-zertifiziert sein, ISO/TS-16949-zertifizierte Unternehmen werden jedoch favorisiert.

Wir zielen auf eine Qualitätssteigerung durch Risiko- und Fehlervermeidung und auf eine Aufwandsreduzierung für Wareneingangsprüfungen ab, aber auch darauf, zertifizierte Komponenten von unseren Lieferanten zu erhalten.

2. Nachhaltigkeit von Geschäftsverbindungen

Von unseren Lieferanten wird die Einhaltung von weltweit gültigen Produktionsstandards, Sozialstandards und der Wahrung der Rechte von  Mitarbeitern verlangt.

ISO-14001-zertifizierte Unternehmen werden im Hinblick auf den Umweltschutz vorgezogen.

3. Preisliche Wettbewerbsfähigkeit

Um auf dem weltweiten Erstausrüstermarkt wettbewerbsfähig bleiben zu können, beinhalten unsere Zielvorgaben die Auswahl von kostenbewussten Lieferanten, die auf eine kontinuierliche Kostensenkung achten und ihre Lieferkette sowie ihre Produktionsprozesse immer effizienter gestalten.

4. Entwicklungsressourcen

Wir betrachten unsere Lieferanten nicht leidglich als Hersteller, sondern auch als Partner.

Daher geben wir innovativen und wegweisenden Lieferanten, die uns bei der Entwicklung neuer Produkte mit ihrer Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit unterstützen, den Vorzug.

Um den von der Industrie vorgegebenen Verfahrensweisen zu entsprechen, setzen wir bei unseren Lieferanten die Anwendung von APQP-Methoden (Advanced Product Quality Planning) zur Einhaltung von Terminfristen für die Entwicklung neuer Produkte sowie die Bereitstellung von Erstmustern samt zugehöriger PPAP-Dokumentation (Production Part Approval Process) voraus.

5. Termingerechte Belieferung

Unsere Lieferanten müssen dazu in der Lage sein, von Produktionsbeginn (SOP – Start Of Production) an eine termingerechte Belieferung zu gewährleisten, sowie ihre Logistik- und Produktionskapazitäten so zu steuern, dass vorgegebene Liefertermine und angeforderte Stückzahlen eingehalten werden.

Aus diesem Grund verlangen wir Produktionsflexibilität; Reaktionsschnelligkeit; die Rückverfolgbarkeit von Produkten; die Berücksichtigung des FIFO-Prinzips (First In, First Out); die Fähigkeit zur Großauftragsbearbeitung und EDI (Electronic Data Interchange) als Datenübertragungsstandardverfahren.